WoodLineLogo

Übersicht

  Galerie

Kontakt

FlaschenOeffnerGedrechselte Flaschenöffner

Karl Werner
15. Juli 2002
alias

Die vor einiger Zeit von H.W. Rehr angebotenen praktischen Metalleinsätze zur Herstellung von Flaschenöffnern ("Kapselheber") haben mich an einem verregneten Sonntag Nachmittag dazu angeregt, mich an einer relativ schnell herzustellenden, und doch formschönen Variante für die Drechselmaschine zu versuchen.

Nach dem Motto "form follows function" (die Formgebung soll sich der Funktion unterordnen) sollte hier eine möglichst flache Seite bei Drechseln erhalten bleiben. Daraus ergab sich die reizvolle Möglichkeit, auf eine Halbform zurückzugreifen, und somit in einem Arbeitsgang zwei Exemplare herzustellen. Nachfolgend einige der Arbeitsschritte, wobei die Bilder sicher viele Worte ersetzen.

Rohnmaterial < Das Rohmaterial:
Ahorn und Zwetschge
(ca. 200 x 60 x 30)

2-stufiges Bohren der
Aussparungen für den
Metalleinsatz >

Bohren
Leimen

< Verleimen der Rohlinge
mit einer Zwischenlage
aus Karton

Vordrehen >

Vordrehen
Formdrehen

< Formdrehen >

d.h. vor allem einen
harmonischen Kurvenverlauf
herstellen

Fertigdrehen
Schleifen < Fertige Form schleifen
und mit den"eigenen" Spänen aufpolieren

Aufspalten der beiden
verleimten Hälften >

Aufspalten

Fertige OeffnerNach dem Verrunden der Kanten mit Schleifpapier und dem Verschrauben des Metalleinsatzes kann das fertige Werkstück mit Wachs oder Öl fertigbehandelt werden.


Nebenstehend die fertigen Teile
nochmals in einer Seitenansicht >


Fertigmaße:
L = 160 mm
B = 50 mm
(Metalleinsatz Durchmesser 40 mm)


| Anmerkung oder Kommentar schreiben | Zurück zur Übersicht |

Contact